box1 box2 box3 box4
box5 box5

Kinder Haus, die erste Grund- und Mittelschule in Italien, die eine Zusammenarbeit mit Peking vereinbart

Vor Kurzem wurde die Mission unserer Direktorin Kika Marianti di Pergola in der chinesischen Hauptstadt von Erfolg gekrönt. Eine Mitte Juli in Angriff genommene Reise in das faszinierende, mittlerweile gar nicht mehr so ferne Land im Osten, führte die Direktorin nach Peking, wo sie von dem chinesischen Kulturinstitut und Frau Prof. Xu Yumin, der derzeitigen Leiterin des Sitzes von Bologna, erwartet wurde. Das Ergebnis einer wichtigen interkulturellen Reise war ein Abkommen mit der Shijiathuang Foreign Language School in Henbei, das die Zusammenarbeit der beiden Institute offiziell einleitet und eine gewinnbringende und wichtige Brücke zwischen so zwei bedeutenden Kulturen wie der italienischen und der chinesischen schlagen soll. Diese Partnerschaft des Kinder Hauses ist eine Premiere: Es ist die erste italienische Grundschule, die eine Verbindung mit einer chinesischen Schule eingeht. Eine Chance für die Ausbildung, die geistige Entwicklung und den Austausch, die momentan innerhalb der Grundschulbildung ihresgleichen sucht. Eine Errungenschaft, die das Kinder Haus stolz macht und Bewusstsein für die Bedeutung von Austausch und internationaler Öffnung ausgehend vom Sprachunterricht in einer kosmopolitischen, mehrsprachigen Perspektive schafft.

Kinder Haus hat eine neue Website!

Als Ergebnis monatelanger Arbeit die neue Kinder Haus Website: ein neues Design, neue Farben und neue Menüpunkte beleben die Website und erhöhen ihre Interaktivität. In den drei Sprachen Italienisch, Englisch und Chinesisch, ist sie ein funktionelles Schaufenster für alle, die unser Institut kennen lernen möchten, und für die, die es täglich erleben. Mit vielen Fotos und Videos, mit neuen Menüpunkten über Methoden und Programme, Kunstfächer, Sportarten, das Summer Camp und die Auslandserfahrungen, bietet es einen Kanal mit zahlreichen Inhalten, Informationen und Neuigkeiten, die auch über die Facebook- und Twitter-Seiten unserer Schule geteilt werden können.

Unsere Schüler lernen mit dem iPad

Mit Beginn des Schuljahres 2012/13 beginnt der Versuch mit dem iPad im Unterricht: Ab September verwenden die Schüler die berühmten Tablet-Computer für das fachübergreifende Studium aller von englischen Lehrkräften gehaltenen Unterrichtsfächer (Biologie, Chemie, Astronomie, Physik und vieles mehr). Das Studium mithilfe des Tablets ist eine wichtige Innovation: So besagen jüngste Studien, dass die kognitiven Fähigkeiten der Kinder und Jugendlichen auch langfristig verbessert werden. Es scheint, dass auch Kinder im Vorschulalter, die den iPad für erzieherische Spiele verwendet haben, eine um 27% höhere kognitive Fähigkeit und Lerngeschwindigkeit entwickelt haben, als Kinder, die ohne dieses Hilfsmittel lernen. Parallel und im Gegensatz zu dem, was man vermuten könnte, scheint der iPad auch die Aufmerksamkeit der Schüler und das Interesse an den genutzten Themen durch die taktile Interaktivität zu steigern. Aus diesem Grund hat Kinder Haus diese Innovation innerhalb seines Bildungsprogramms für das Studium wissenschaftlicher Fächer eingeführt und erwartet sich sehr gute Ergebnisse von seinen Schülern.